Two by Two - Allgemeine Spielinformationen
Two by Two
2-4 Spieler, ab 8 Jahren
AutorRob Bartel (RobBartel)
GraphikerPatrick LaMontagne
Mark Poole
Veröffentlicht vonValley games
Online seit 2011-01-25
Entwickelt vonAitor (ArkTheLad)
Boardgamegeek66608
Yucata.de hat eine Lizenz für die Onlineversion dieses Spiels. Ein großes Dankeschön geht an die Rechteinhaber (Autor und/oder Verlag und Graphiker), die es möglich machen, dass dieses Spiel kostenlos hier gespielt werden kann.
Two by Two - Regeln

Die Fluten steigen und die Tiere müssen eine Arche erreichen! Die Spieler fahren mit ihren Schiffen um eine ständig sich verkleinernde Landschaft, um gestrandete Tierpaare zu retten. Im Spiel geht es darum, passende Tierpaare zu finden und auf die eigene Arche zu bringen, bevor die anderen Spieler das Wasser weiter steigen lassen. Von jeder Tierart gibt es sechs Exemplare, aber nur zwei Einhörner. Zum Spielende seltene Tiere bringen mehr Punkte als häufiger gerettete.

Spielmaterial

1 Spielplan mit Insel
Spielplan
4 Spielsteine Arche Spielsteine
4 Wertungsmarker Wertungsmarker
4 Marker "50/100" Punkte Marker
80 Tierplättchen:
6 Fischgräten Fischgräten
2 Einhörner Einhörner
72 andere Tierplättchen (je 6 von 12 Arten)
Tierplättchen
36 Wasserplättchen Wasserplättchen

Spielvorbereitung

Auf dem ausgebreiteten Spielplan werden alle Tierplättchen zufällig und verdeckt auf die grünen Dschungelfelder der Insel verteilt. Die sechs übrig bleibenden Plättchen werden in die Schachtel zurück gelegt, ohne sie anzusehen. Die hellbraunen Strandfelder bleiben leer.

Jeder Spieler nimmt den Archespielstein und Wertungsmarker in der Farbe der Arche, die auf dem Spielplan seinem Sitzplatz am nächsten ist. Die Wassermarker werden in bequemer Reichweite für alle Spieler bereit gelegt, man kann sie auch in mehrere Häufchen aufteilen.

Der Spieler, der am Besten ein Tiergeräusch nachahmen kann, ist Startspieler; die anderen Spieler folgen reihum im Uhrzeigersinn. Jeder Spieler setzt seine Arche auf eins der sechs die Insel umgebenden braunen Archenfelder.
Archenfeld Der Startspieler setzt seinen Wertungsmarker auf Feld Feld 1 der Wertungsleiste, der zweite Spieler setzt seinen Marker auf Feld 2 der Wertungsleiste usw.

Nachdem alle Spieler ihre Wertungsmarker gesetzt haben, werden alle direkt neben einem Wasserfeld (blau) liegenden Tierplättchen aufgedeckt:

Spielplan

Spielzug

Wer an der Reihe ist, führt die zwei Schritte seines Spielzuges in dieser Reihenfolge aus:

Schritt 1. Die Fluten steigen (muss ausgeführt werden)

  • Der Spieler legt ein Wasserplättchen aus dem allgemeinen Vorrat auf ein beliebiges Landfeld, das an Wasser angrenzt. Falls ein Tier auf dem Feld ist, wird es dadurch zugedeckt und kann nicht mehr gerettet werden.

  • Der Spieler erhält sofort 1 Punkt für jedes Wasserfeld, das an sein gerade gelegtes Wasserplättchen angrenzt und setzt seinen Marker auf der Punkteleiste entsprechend weiter. Dann deckt er jedes Tierplättchen auf, das an sein gerade gelegtes Wasserplättchen angrenzt.

    Schritt 1

Schritt 2. Arche benutzen (optional)

Nach dem Setzen seines Wasserplättchens kann der Spieler zwei Aktionen mit seiner Arche ausführen. Diese beiden Aktionen können in beliebiger Reihenfolge ausgeführt werden, ein Spieler kann in seinem Spielzug auch dieselbe Aktion zwei Mal ausführen und auf die andere verzichten. Wer nur eine oder gar keine Aktion ausführen möchte, kann auch entsprechend passen.

A. Die Arche auf ein benachbartes Wasserfeld ziehen

Archen können nie auf Landfelder ziehen oder auf ein von einer anderen Arche besetztes Wasserfeld.

B. Ein Tierpaar retten

Obwohl beide Partner eines Tierpaares offen auf der Insel zu sehen sein müssen, muss die Arche des Spielers nur benachbart zu einem von ihnen sein. Der Spieler nimmt das Paar von der Insel und setzt es auf den entsprechenden Platz seiner Arche.

Schritt 2

Jede Arche kann beliebig viele Tierpaare aufnehmen, auch mehrere Paare derselben Art. Fischgräten können nicht gerettet werden! Anschließend ist der nächste Spieler zur Linken an der Reihe, indem er zuerst ein Wasserplättchen setzt usw.

Spielende und Sieger

Das Spiel endet zum Ende eines Spielzuges, wenn eine der beiden folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Es gibt keine Wasserplättchen mehr; oder

  • Alle Tiere sind aufgedeckt und es gibt keine Paare (außer vielleicht Fischgräten) mehr.

Jetzt werten alle Spieler ihre geretteten Paare, Spalte um Spalte, in untenstehender Reihenfolge:

Reihenfolge

Die Punkte zum Spielschluss können auf zwei Arten vergeben werden, je nachdem ob man sich vor dem Spiel auf die einfache oder die fortgeschrittene Wertung geeinigt hat. Die Wertung des einfachen Spiels ist leichter durchzuführen und beim Spiel mit Kindern empfohlen. Die fortgeschrittene Wertung erfordert schwierigere Entscheidungen und ermuntert die Spieler zu etwas aggressiverer Spielweise.

Falls ein Spieler mehr als 50 Punkte erreicht, nimmt er einen "50/100" Punkte Marker mit der Seite "50" nach oben und läuft auf der Leiste einfach weiter. Falls jemand dann mehr als 100 Punkte erzielt, dreht er den "50/100" Marker auf die "100" Seite und macht eine dritte Umrundung. Nachdem die Punkte aller Spieler ermittelt wurden, ist der Spieler mit den meisten Punkten Spielsieger.

Einfache Wertung

Jedes gerettete Tier zählt einen Punkt, außer Einhörner, die zwei Punkte wert sind. Für jede Tierart, die ein Spieler als einziger gerettet hat, erhält er zwei Bonuspunkte.

x2 Stern

Auf jeder Arche gibt es drei Tierarten, die mit einem "x2" Stern markiert sind. Die Spieler erhalten für diese Tierarten die doppelte normale Punktzahl, d. h. Bonuspunkte werden nicht verdoppelt.

Fortgeschrittene Wertung

Jede Tierart ist insgesamt 6 Punkte wert, auch die Einhörner, und diese Punkte werden gleichmäßig auf die geretteten Paare verteilt.

  • Wenn von einer Tierart nur ein Paar gerettet wurde, ist es sechs Punkte wert.
    Tauben = 6 Punkte

  • Wenn von einer Tierart zwei Paare gerettet wurden, ist jedes Paar drei Punkte wert.
    Affen = 3 Punkte Affen = 3 Punkte

  • Wenn von einer Tierart alle drei Paare gerettet wurden, ist jedes Paar zwei Punkte wert.
    Frösche = 2 Punkte Frösche = 2 Punkte Frösche = 2 Punkte

Auch hierbei verdoppeln die Spieler die Punkte ihrer mit "x2" markierten Tierarten, außer Bonuspunkten.

Gleichstand

Bei Gleichstand für den Sieger gewinnt derjenige der daran beteiligten Spieler, der die meisten Tiere gerettet hat. Falls dann immer noch Gleichstand herrscht, gewinnt derjenige der daran beteiligten Spieler, der die meisten Tierarten gerettet hat.

 
Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ YSZ: 00:00:00 |
 
deutsch english