Halali! - Allgemeine Spielinformationen
Halali!
2 Spieler, 40 Minuten, ab 8 Jahren
AutorRudi Hoffmann
GraphikerFranz Vohwinkel
Veröffentlicht vonKosmos
Rio Grande Games
Online seit 2008-02-17
Entwickelt vonKay Wilke (Sparhawk)
Boardgamegeek908
Yucata.de hat eine Lizenz für die Onlineversion dieses Spiels. Ein großes Dankeschön geht an die Rechteinhaber (Autor und/oder Verlag und Graphiker), die es möglich machen, dass dieses Spiel kostenlos hier gespielt werden kann.
Halali! - Regeln

Die Spielidee und Spielziel

Ein Spieler schlüpft in die Rolle der Jäger und Holzfäller, der andere übernimmt die Bären und Füchse. Beide machen Jagd aufeinander. Außerdem gibt es noch Enten und Fasane, die von beiden Parteien gejagt werden, und der Holzfäller fällt Bäume. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt,

Regelergänzungen

Weil das Spiel so schön ungerecht sein kann, wird immer eine Hin- und Rückrunde mit vertauschten Rollen durchgeführt, die Ergebnisse zusammengezählt und wer die höchste Gesamtsumme erreicht hat, hat gewonnen.

Spielfiguren und ihre Eigenschaften (Übersicht)


 AnzahlWer darf ... bewegen?WertZugweiteSchlagmöglichkeitSchlagziel
2xblau101in alle Richtungen
6xblau5unbegrenztin alle Richtungen
2xbraun51in alle Richtungen
8xbraun5unbegrenztin Schussrichtung
8xbeide3unbegrenztkeine 
7xbeide2unbegrenztkeine 
15xkeiner20keine 

Spielverlauf

Wer am Zug ist, kann eine von zwei Spielmöglichkeiten wählen:

  • Kärtchen umdrehen oder
  • aufgedecktes Kärtchen bewegen.

1. Kärtchen umdrehen

Wer ein Kärtchen umdrehen möchte, klickt auf ein beliebiges der noch verdeckt liegenden Kärtchen.

2. Aufgedecktes Kärtchen bewegen

Grundsätzlich gilt, dass die aufgedeckten Kärtchen

  • in blau oder braun nur von dem Spieler mit der jeweiligen Farbe bewegt werden dürfen,
  • Enten und Fasane von jedem Spieler bewegt werden dürfen,
  • Bäume nicht bewegt werden können.
  • Eine Bewegung nur in gerader Richtung über beliebig viele freie Felder erfolgen darf (Ausnahmen: Bär und Holzfäller).
Vergleiche hierzu die
Übersicht. Zudem gilt:
  • Ein Spieler darf ein Kärtchen seiner Farbe im nächsten Zug niemals auf das Feld zurückziehen, von dem es zuvor kam.
  • Federvieh (grünes Kärtchen), das vom Gegner bewegt oder aufgedeckt wurde, darf man nicht sofort im nächsten Zug bewegen.
  • Bewegungen müssen "echte" Bewegungen sein. "Null-Züge" sind nicht erlaubt.

Schlagen und punkten

Spielziel ist es, gegnerische und neutrale (grüne) Kärtchen zu schlagen. Dabei folgt jede Figur eigenen Gesetzen, siehe Übersicht. Geschlagen wird, indem auf das Feld gezogen wird, auf dem ein Kärtchen liegt, das man schlagen kann und will. Es herrscht kein Schlagzwang. Die Punkte für das geschlagene Kärtchen werden dem Spieler sofort gutgeschrieben.

Spielende

Sind alle Kärtchen aufgedeckt, hat jeder Spieler noch genau fünf Züge. Die Zahl der noch verbleibenden Züge wird angezeigt.

Jeder Spieler kann nun alternativ seine eigenen Figuren aus dem Wald herausziehen. Dazu muss er sie gemäß den Regeln aus einem der Ausgänge herausbewegen können. Auch diese Kärtchen zählen als Gewinn und werden mitgezählt.

Das Spiel endet vorzeitig, wenn alle Kärtchen aufgedeckt wurden und ein Spieler kein Kärtchen seiner Farbe mehr auf dem Plan hat.

Gewonnen hat, wer mehr Punkte hat. Haben beide Spieler gleich viele Punkte, so gewinnt, wer mehr Kärtchen gesammelt hat. Ist auch das gleich, ist das Spiel Remis.

 
Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ YSZ: 00:00:00 |
 
deutsch english