Packeis am Pol - Allgemeine Spielinformationen
Packeis am Pol
2-4 Spieler
AutorenAlvydas Jakeliunas
Günter Cornett (Lono)
GraphikerFrançois Bruel
Bernd Natke
Veröffentlicht vonPhalanx Games
Bambusspiele
Online seit 2007-08-19
Entwickelt vonKatharina (Katti)
Boardgamegeek8203
Yucata.de hat eine Lizenz für die Onlineversion dieses Spiels. Ein großes Dankeschön geht an die Rechteinhaber (Autor und/oder Verlag und Graphiker), die es möglich machen, dass dieses Spiel kostenlos hier gespielt werden kann.
Packeis am Pol - Regeln

Einleitung

Am Pol hüpfen hungrige Pinguine von Eisscholle zu Eisscholle auf der Jagd nach Fischen. Dabei versuchen sie, ihren Konkurrenten den Weg abzuschneiden und die ertragreichsten Fischgründe für sich zu sichern. Wer am Ende die meisten Fische gefangen hat, ist der Gewinner bei diesem Spiel kreuz und quer über die Schollen.

Spielvorbereitung

Die 60 Eisschollen werden mit der Vorderseite nach oben in Form eines Wabenmusters auf dem Tisch ausgelegt. Dabei sollten die einzelnen Eisschollen immer rund einen Finger breit Abstand haben. Zunächst platziert man in der Mitte der Spielfläche eine Reihe aus 8 Eisschollen. Anschließend ergänzt man drei Reihen darüber (mit 7, 8, 7 Eisschollen) und 4 Reihen darunter (mit 7, 8, 7, 8 Eisschollen). Insgesamt wird es 8 Reihen geben. Die genaue Form der so entstandenen Spielfläche ist nicht wichtig, aber die Eisschollen mit einem, zwei und drei Fischen sollten ungefähr gleichmäßig verteilt sein.

Jeder Spieler erhält Pinguine einer Farbe (abhängig von der Spieleranzahl):

  • Bei 2 Spielern je 4 Pinguine
  • Bei 3 Spielern je 3 Pinguine
  • Bei 4 Spielern je 2 Pinguine

Der jüngste Spieler stellt jetzt einen seiner Pinguine auf eine unbesetzte Eisscholle mit einem Fisch. Im Uhrzeigersinn folgen die anderen Spieler, bis alle Pinguine jeweils auf Eisschollen mit einem Fisch platziert wurden.

Spielablauf

Sobald alle Pinguine auf Eisschollen stehen, beginnt die Jagd!

Packeis am Pol wird in Spielrunden gespielt. Der jüngste Spieler beginnt; anschließend geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Ein Spielzug besteht aus der Bewegung eines beliebigen eigenen Pinguins und der anschließenden Aufnahme der Eisscholle, auf der der Pinguin zu Beginn seines Zuges stand.

Ein Pinguin kann beliebig weit über freie, nicht von Pinguinen besetzte Eisschollen ziehen. Die Richtung darf er frei wählen; innerhalb eines Zuges darf er jedoch nicht abbiegen.

Eisschollen mit einem Pinguin (es spielt keine Rolle, ob es sich um den eigenen oder den Pinguin eines Mitspielers handelt) sowie durch Entfernen der Eisschollen entstandene Lücken dürfen weder betreten noch übersprungen werden.

Am Ende seines Spielzuges nimmt der Spieler die Eisscholle an sich, auf der der Pinguin zu Beginn seines Zuges stand, und legt sie offen vor sich ab.

Eisschollen, die von keinem Pinguin mehr erreicht werden können, werden aus dem Spiel genommen.

Spielende

Wenn ein Spieler keinen eigenen Pinguin mehr bewegen kann, nimmt er alle seine Pinguine und die Eisschollen, auf denen sie stehen, an sich. Die anderen Spieler spielen so lange weiter, bis auch sie keinen ihrer Pinguine mehr bewegen können. Kann nur noch ein Spieler ziehen, so darf er so oft weiter ziehen, wie noch möglich.

Schließlich zählen die Spieler ihre gesammelten Fische. Der Spieler mit den meisten Fischen ist der Gewinner. Sollten 2 oder mehr Spieler dieselbe Anzahl von Fischen erbeutet haben, entscheidet die größere Anzahl der gesammelten Eisschollen über den Sieger. Herrscht auch hier Gleichstand, endet das Spiel in einem Unentschieden.

Anpassung im Online-Spiel: Da das Spiel mit bis zu vier Spielern gespielt werden kann, muss eine vollständige Gewinnerreihenfolge für die Wertung ermittelt werden. Wenn die Anzahl der Fische nicht zur eindeutigen Reihenfolgenermittlung reicht, wird noch die Anzahl der Eisschollen berücksichtigt. Je mehr Eisschollen ein Spieler erbeutet hat, desto besser. Sind sowohl die Anzahl der Fische als auch die Anzahl der Eisschollen gleich, so sind die Spieler gleichauf. Im Zweispielerspiel bedeutet dies ein Remis.

 
Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ YSZ: 00:00:00 |
 
deutsch english